1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VR Aktuell

Dieses Thema im Forum "VR - öffentliches Forum" wurde erstellt von Turwen, 4. März 2017.

  1. Turwen
    Offline

    Turwen BdW-Veteran

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    9.916
    In diesem Thread poste ich aktuelle Hardware- und Spieleempfehlungen.


    I. Aktuelle Top 5:

    1. Star Trek Bridge Crew (50,- € Steam, Uplay und Oculus Store für Vive, Rift und PS4)
    Zugleich ein Spiel wie eine Social Media Experience versetzt einen Start Trek Bridge Crew wahlweise solo mit AI-Kollegen oder mit bis zu drei weiteren Trekkies an Bord eines Raumschiffes. Man erfüllt in der Coopkampagne oder im Skirmishmode Missionen indem man an sich koordiniert und "wie im Film" als Crewmitglied die Konsolen bedient. Vor allem toll: es erlaubt Crossplay zwischen PS4 und Vive und Rift!




    2. Elite Dangerous - Horizons (50,- € Steam oder Oculus Store; kompatibel mit Rift und Vive)
    Spielbar in VR und auch ohne erlaubt es diese Weltraumsimulation sich seine eigene Geschichte im Sandbox-Universum zu erstreiten. Ob Missionrunning, Exploring, Trading und vor allem Upgrading, es wird für jeden ein bischel was geboten, nun auch mit deutlich mehr Coop-Optionen.




    3. Landfall (30,- EUR, Oculus Store, Vivekompatibel mit Revive)
    Topdownshooter mit RTS gemischt - Solo- und Koopkampagne, 2vs2 Multiplayer




    4. Robo Recall (kostenfrei, Oculus Store, Vivekompatibel mit Revive)
    FPS mit viel Spielwitz und vielen zu erwartenden Mods!




    5. Dead and Buried (30,- EUR, Oculus Store, Vivekompatibel mit Revive)
    Western Shooter im Comicstil, Solo und Koop mit vielen Spielmodi (Duelle, Shootrange, Überfall, Waveshooter, Barfights)

    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2017
     
    Cohain und Teldan gefällt das.
  2. Turwen
    Offline

    Turwen BdW-Veteran

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    9.916
    II. Software

    Hier leuchtet gerade das Herz.
    Mit den gerade erschienenen Titeln der zweiten Generation zeigt VR, was es alles kann.
    Der Unterschied zwischen dem Spielen auf einem Monitor und in VR-Umgebung ist in etwa so, wie ein Vergleich zwischen einem Film auf einem kleinen Schwarzweißfernseher und in 3d und Surroundsound in Deinem Lieblingskino.


    1. Programme

    Es gibt ein paar Must-Haves:

    a) Bigsreen
    Es handelt sich um ein Programm, mit dem man in einen virtuellen Raum versetzt wird und dort seinen Monitor in beliebiger Größe darstellen kann. Ein noch nicht ganz ausgereiftes Highlight ist die Möglichkeit sich von bis zu 3 Freunden besuchen zu lassen in diesem virtuellen Raum. Jeder kann den anderen seinen Bildschirminhalt zeigen (zurzeit noch zu langsam). Es soll möglich werden, hier zusammen Filme zu schauen und virtuelle LANs zu veranstalten.

    b) Virtual Desktop
    Das Programm stellt den eigenen Desktop in beliebiger Größe dar. Aufgrund von MSAA sehr klar.
    Es ist möglich, das Programm so einzustellen, dass es auf SBS-3d gestellt wird - dadurch wird das Anschauen von 3d-Filmen erlaubt (Kinofeeling!) und auch Spiele mit derartigem 3d können so gespielt werden (z.B. Crysis 2).


    2. Spiele

    Mittels der Software Revive lassen sich fast alle zeitexklusiven Rift-Titel auch auf der Vive spielen. Daher mache ich hier keine Unterschiede und komme direkt zur Bestenliste:

    Solo:

    Horror: Siren
    Shooter: Robo Recall und Superhot VR
    Knobeln: I expect you to die
    Sport: Audioshield und Spacepirate Trainer
    Taktik: Landfall
    RPG: Vanishing Realms
    Adventure: The Vanishing Realms of Ethan Carter
    Weltraumsim: Elite Dangerous
    Kunst: Kingspray Grafitti
    Rennspiel: Dirt
    Plattformer: Luckys Tale


    Multiplayer:

    Funshooter: Dead & Buried und Arizona Sunshine
    Taktischer Shooter: Onward
    CounterStrike VR: Pavlov
    Gemetzelshooter: Serious Sam First Encounter
    Arenakampf: The Unspoken
    Taktik: Landfall und Battlezone
    Weltraumsim: Elite Dangerous
    Rennspiel: Project Cars
    Socialcoop: Star Trek Bridge Crew


    Partygames mit Highscores und Funfaktor:

    Space Pirate Trainer
    Audioshield
    Keep Talking and Nobody Explodes
    Job Simulator
    Cloudlands VR Minigolf
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2017
     
    Ilandor und Teldan gefällt das.
  3. Turwen
    Offline

    Turwen BdW-Veteran

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    9.916
    III. Hardware


    1. Rift oder Vive?

    Für stehende Personen, Personen mit weniger als 2.5m² Spielfläche und sitzendes Spielen empfehle ich die Oculus Rift. Sie ist aktuell in der Anschaffung günstiger als die Vive, bietet dieselbe Bildqualität und ein besseres Sitzgefühl.
    Man erhält sie auch ohne Move-/Touchcontroller, wodurch sich der Preis noch einmal reduziert.
    Wer das ganze VR-Feeling erleben möchte, der sollte auf die Touchcontroller und die Anschaffung eines dritten Sensors jedoch auf keinen Fall verzichten.

    Für jeden, der mehr als 2.5m² Spielfläche zur Verfügung haben kann - auch wenn das bedeutet, mal den Tisch beiseite zu schieben - ist die Vive die deutlich bessere Wahl. Das Tracking ist nicht schneller, jedoch in den Randbereichen und bei kurzem Verdecken eines Sensors deutlich sauberer. Die Software ist insgesamt -kurz gesagt- ausgereifter, wenn es um echtes Roomscale geht. Man kann sogar 90% der Rift-Titel spielen mit einem einfachen kostenfreien Zusatzprogramm namens Revive (das inzwischen offiziell erlaubt ist!). Die Hardware ist zudem von höherer Qualität was Plastik und Kabel angeht.


    2. PC-Anforderungen

    MINDESTENS: 970 gtx OC, 16 GB DDR 3 Ram, i5, SSD (oder vergleichbar)

    jedoch DRINGEND EMPFOHLEN: 1080gtx, 16 GB DDR 4 Ram, i7 > 4.0 ghz, SSD (oder vergleichbar)

    Meiner Ansicht nach ist das Spielerlebnis in den wirklich guten Titeln nur mit einer 1080gtx OC perfekt. Die 1070gtx ist im VR-Bereich bereits deutlich langsamer. Habe jedoch keine OC-Erfahrung mit der 1070gtx. Mit einem solchen System... mehr dazu oben unter Software!


    3. Tips

    a) Stellt die Sensoren immer so auf, dass sie von oben herab in die Spielfläche sehen.
    b) Rift und Vive verfügen über integrierte Headsets.
    c) Ein aktives USB-Hub macht Sinn.
    d) Direkte Sonneneinstrahlung auf die Sensoren mindert bei beiden Systemen die Trackingqualität.
    e) Falls man - wie ich - zu den 20% gehört, die unter Motion Sickness leiden... man gewöhnt sich dran und die Sickness verschwindet! Wichtig ist, mit kurzen Spielsessions von 15 Minuten täglich zu beginnen und am Anfang schnelle Dinge wie z.B. Rollercoasterdemos oder Shooter ohne Portbewegung zu meiden. Dann pro Woche legt man täglich 15 Minuten drauf. Zum Einstieg empfehle ich: Audioshield, Landfall, Walts of the Wizard und Elite Dangerous. Ein Tee mit frischem Ingwer beruhigt!
    f) Immer viel trinken und niemals mit ganz leerem Magen spielen!

    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2017
     
    Teldan gefällt das.
  4. Teldan
    Offline

    Teldan BdW-Administrator

    Registriert seit:
    7. Dezember 2001
    Beiträge:
    9.740
    Robo Recall sieht ja geil aus :D
     
  5. Turwen
    Offline

    Turwen BdW-Veteran

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    9.916
    Ist es. Einfach nur der Hammer. Herrlich schräg und glasklare Topgrafik.
     
  6. Ilandor
    Offline

    Ilandor BdW-Veteran

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    2.159
    Jupp. Vorhin auch mal angespielt :) Schick gemacht.

    Und Kingspray Grafitti hab ich auch mal probiert.
    ila.jpg
     
    Teldan und Turwen gefällt das.
  7. Turwen
    Offline

    Turwen BdW-Veteran

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    9.916
  8. Cohain
    Offline

    Cohain TESO - Gildenmitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    1.690
    Aus der Liste kann ich "The Unspoken" nur empfehlen. So wollte ich VR, Magie und Sachen kaputt machen :ugly:.
     
    Turwen gefällt das.
  9. Turwen
    Offline

    Turwen BdW-Veteran

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    9.916
    Wenn es CooP hätte, würde es sich direkt in die Top 3 katapultieren.
     
  10. SosoDeSamurai
    Offline

    SosoDeSamurai BdW-Veteran

    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    2.866
    Schön geschrieben Turwen!
    Arizona Sunshine ist nicht so der Bringer?

    Du meinst sicher Mikrofon. Kopfhörer hat die Vive erst, wenn im laufe des Jahres das hier kommt:
    https://www.vive.com/de/vive-deluxe-audio-strap/
     
  11. Turwen
    Offline

    Turwen BdW-Veteran

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    9.916
    Nein. Auch die Vive hat im Paket beiliegende Kopfhörer. Direkt am Headset befinden sich Adapter für USB und Audio In. Für Audio mit speziell kurzem Kabel In-ear-Hörer mitgeliefert.
     
  12. SosoDeSamurai
    Offline

    SosoDeSamurai BdW-Veteran

    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    2.866
    Ok, die in-ear hatte ich jetzt nicht als Headset gezählt
     
  13. Marec
    Offline

    Marec BdW-Veteran

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    2.756
    Ich denke bei Rift oder Vive sollte man noch erwähnen, dass Facefook (Oculus Rift) nur mit Facebook-Account funktioniert, zumindest ging mal durch die Presse dass OR jetzt (völlig überraschend, damit konnte ja nun NIEMAND rechnen) an Facebook gebunden wurde.
    Wer also keinen Facebook-Account hat oder keinen Facebook-Hardwaredongel am PC haben will, der sollte zur Vive greifen.
     
  14. SosoDeSamurai
    Offline

    SosoDeSamurai BdW-Veteran

    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    2.866
    Sorry Marec, aber von was sprichst du da?
     
  15. Marec
    Offline

    Marec BdW-Veteran

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    2.756
     
  16. Turwen
    Offline

    Turwen BdW-Veteran

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    9.916
    Ich weiß nicht, auf welche Quellen sich dieser Artikel bezieht, aber das ist ausgemachter Schwachsinn.
    Ich wurde seitens Oculus nie aufgefordert meinen Rift-Account mit Facebook zu verbinden und das Freunde-System des Oculus-Store ist, wie bei Steam, ein eigenständiges.
     
  17. Marec
    Offline

    Marec BdW-Veteran

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    2.756
    Andererseits würde Facebook nicht 2 Milliarden für OR ausgeben nur um die auf Ewig ihr eigenes Ding durchziehen zu lassen. Irgendwas wird also schon dran sein.
     
  18. Turwen
    Offline

    Turwen BdW-Veteran

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    9.916
    Facebook will eine eigene Gerätereihe mit Oculus auf den Markt bringen, bei der es tatsächlich um eine Verknüpfung geht - man soll dann per VR miteinander in Verbindung treten können in virtuellen Räumen, ähnlich wie jetzt bei AltspaceVR und Co. Dazu gab es letztes Jahr eine Präsentation. Ziel ist es, Kommunikation statt über das Telefon künftig eben über Facebook laufen zu lassen. Das ist in etwa dasselbe wie aktuell das Projekt Daydream von Google. Das läuft dann wahrscheinlich so ab, dass du dich in einem virtuellen Raum befindest, den du auswählst, und wenn Du aus dem Zimmerfenster siehst kann dort ein Heißluftballon mit Werbetafeln vorbeifliegen.
     
  19. Teldan
    Offline

    Teldan BdW-Administrator

    Registriert seit:
    7. Dezember 2001
    Beiträge:
    9.740
    VR HMD aus China mit 4K Display. Nice. Allerdings ohne Roomscaling und Controller.
     
    Marec gefällt das.
  20. Marec
    Offline

    Marec BdW-Veteran

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    2.756
    Wenn ich das recht verstanden habe ist das HMD "nur im Sitzen" zu benutzen ja ? Aber wenn ich nur vor dem PC sitze (bei Star Citizen) reicht das doch eigentlich oder nicht ?