1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Preis-Leistungs-Tipp Notebook

Dieses Thema im Forum "Öffentliche Foren" wurde erstellt von Silgrimm, 2. Juni 2017.

  1. Silgrimm
    Offline

    Silgrimm BdW-Veteran

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    351
    Hat mir jemand, der sich ausskennt einen aktuellen Preis-Leistungs-Tipp für ein Notebook bis zu 600 € für meine Tochter. Es sollte schnell sein, eventuell auch cool aussehen und eben nicht zu teuer sein ;-)
    Sie möchte damit surfen, arbeiten, Bilder bearbeiten und Musik/Filme streamen, zocken denk ich nicht mehr.
     
  2. Silgrimm
    Offline

    Silgrimm BdW-Veteran

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    351
    Das Thema ist immer noch aktuell, hat denn niemand, der sich auskennt, einen heißen Tipp für ein gutes nicht zu teures Notebook?
     
  3. Teldan
    Offline

    Teldan BdW-Administrator

    Registriert seit:
    7. Dezember 2001
    Beiträge:
    9.740
    Ich bin da leider absolut nicht auf dem Laufenden aber grundsätzlich baut Lenovo Notebooks mit recht hoher Qualität die auch preislich überschaubar bleiben.

    Hier eine Ausgabe mit einem matten 13" Display (1366er Auflösung/720p), einem i5 Skylake Dual Core, 8 GB RAM und einer 256 GB SSD für knapp 650,- €. Das ist auf jeden Fall eine flotte Arbeitskiste. Ein Full HD Filmegnuss kommt bei dem Display natürlich nicht auf, aber da weis ich ja nicht wie da die Prioritäten liegen :)

    https://www.notebooksbilliger.de/notebook+test/lenovo+e31+80+80mx0107ge

    Das war jetzt mehr oder weniger mein erster Suchtreffer, aber das sieht doch schon mal gar nicht schlecht aus und ist eine gute Ausgangsbasis.

    Und schön machen kann man so ein Notebook dann damit :D

    Amazon Direktlink
     
  4. Teldan
    Offline

    Teldan BdW-Administrator

    Registriert seit:
    7. Dezember 2001
    Beiträge:
    9.740
    Hier noch eine ähnliche Variante mit 15" Full HD Display und einer radeon GPU.
    Damit kann man dann sogar bissl zocken. Dafür nur eine i3 CPU, also ein gutes Stück langsamer.
    Dafür mit knapp 500 € aber auch ein gutes Stück günstiger, da im Angebot. Wieder ein mattes Display.
    Bei beiden ist übrigens Win 10 mit dabei, darf man bei den Preisen auch nicht vergessen.

    https://www.notebooksbilliger.de/lenovo+v510+15ikb+80wq01vrge
     
  5. Silgrimm
    Offline

    Silgrimm BdW-Veteran

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    351
    Danke für die Tipps, Teldan. Reichen 256 GB Festplattenspeicher aus? scheint mir ein bisschen wenig.
    Aber vermutlich ist eine SSD einer herkömmlichen HDD vorzuziehen, da schneller.
     
  6. Silgrimm
    Offline

    Silgrimm BdW-Veteran

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    351
    Eine Frage hab ich noch zu den 2 vorgeschlagenen Geräten, eher den i5 mit standartgrafik und hd-ready,
    oder eher den i3 mit radeongrafik und full hd wenn man nicht zocken möchte, sonder nur mal zu ein video schneiden
    oder mal ein bild bearbeiten möchte und ansonsten normale anwendungen nutzen möchte.
     
  7. Teldan
    Offline

    Teldan BdW-Administrator

    Registriert seit:
    7. Dezember 2001
    Beiträge:
    9.740
    Hey, sorry für die späte Antwort.

    Mein Arbeitsmacbook hat eine 500 GB SSD und da sind immer noch 300 GB von frei. Da liegen Hauptsächlich Programm Code, Dokumente und Webgrafiken drauf. Allerdings keine Videos oder große PSDs.
    Aber da musst du wissen wieviel Daten da dauerhaft drauf landen werden.

    Wenn du da viele Video Clips drauf verarbeiten möchtest solltest du dir gleich eine externe SSD oder HDD dazu holen zum Daten lagern :)

    Wenn es um Rechenpower geht sollte der i5 hier die Nase vorn haben.
    Wenn du zocken also komplett ausschliessen kannst, dann auf die radeon verzichten und lieber den i5 nehmen wenn das kleine Display reicht. Oder für etwas mehr Kohle das gleiche Gerät mit 15er Display wählen.
     
  8. Xelios
    Offline

    Xelios BdW-Veteran

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    2.197
    Nur mal kurz in den Raum geworfen, falls das auch eine Option sein könnte. Hab mir vor kurzem ein von einem Händler überarbeitetes A-Ware Lenovo Thinkpad X230 - also so ne Businessmaschine - (i5-3320m, 8GB RAM, 12,5 Zoll/1366x768 matt) geholt, mit ner Ultrabase3 Dockingstation (DVD-Brenner inkl.) für 250€. Allerdings habe ich die 320er HDD dann gegen ne 480er SSD getauscht wg. Performance. Der Vorteil, man kann an die Dockingstation (natürlich auch an das Sub selber), noch 1-2 Monitor/e hängen inkl. Tastatur und Maus. Für Fotobearbeitung sollte das langen und vom Budget her sollte das auch hinhauen. /EDITH: Cool aussehen tut das allerdings nicht ;)
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2017