1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linq Erstes Mixed-Reality-Headset

Dieses Thema im Forum "Öffentliche Foren" wurde erstellt von Ibrox, 21. November 2016.

  1. Ibrox
    Offline

    Ibrox BdW-Veteran

    Registriert seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    1.310
    Linq angekündigt: Erstes Mixed-Reality-Headset macht Realität zum Videospiel
    21. November 2016, 13:56
    Eindrucksvolle Demo macht Büro zur Shooter-Kulisse – Entwicklerversion für 2017 versprochen
    Hersteller Stereo Labs hat mit Linq eigenen Angaben zufolge das erste Mixed-Reality-Headset vorgestellt, das sowohl Augmented-Reality- als auch Virtual-Reality-Technologien nutzt, um reale Umgebungen zu Videospielwelten zu transformieren. Wozu das System im Stande ist, soll eine neue Demo zeigen, bei der ein Büro von Robotern und Drohnen überrannt wird, die der Spieler mit einer Laserpistole bekämpfen muss.

    stereolabs



    Tracking ohne externe Sensoren
    Um dies zu ermöglichen, ist dem Headset eine Stereokamera vorgeschaltet, die die Umgebung scannt und ohne zusätzliche externe Sensoren eine dreidimensionale Positionsbestimmung gewährleistet. Dadurch könnten sich Spieler in der Mixed-Reality auch frei bewegen, Schüssen ausweichen und springen, ohne das Spielfeld vorher kartographieren zu müssen.

    Das System kann zudem reale Gegenstände mit virtuellen Gegenständen überlagern und diese in Relation zu den eigenen Gliedmaßen erfassen, um selbstständig festzustellen, für welche spielrelevante Aktion sich ein Gegenstand eignet. Objekte im Umfeld von 20 Metern können laut den Entwicklern einbezogen werden.

    Entwickler-Prototyp Anfang 2016
    Ein Vorteil gegenüber Augmented-Reality-Systemen wie Microsofts HoloLens sei, dass das Sichtfeld nicht eingeschränkt werde und Linq sowohl in Innenräumen als auch Außenarealen funktioniere. Der Spielbereich müsse im Vorfeld nicht abgesteckt werden.

    Ob das System tatsächlich so funktioniert, wie versprochen, wird man erst nächstes Jahr prüfen können. Anfang 2017 sollen Entwickler und Partner einen Prototyp erhalten, wobei die Verbreitung dann sukzessive gesteigert werde. Die Entwicklerversion wird sowohl Linux- als auch Windows-Computer unterstützen. Konkretere Angaben zum geplanten Marktstart und Preis wurden noch nicht gemacht. (zw, 21.11.2016)

    Links
    Linq

    http://derstandard.at/2000047911312/LinqMixed-Reality-Headset
     
  2. Marec
    Offline

    Marec BdW-Veteran

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    2.756
    Pfff, alt! Haben wir als Kinder schon mit dem Full-Phantasie-Kopfkino gehabt. Pew. Pew-pew-pew! :D
     
  3. Elios Minz
    Offline

    Elios Minz BdW-Veteran

    Registriert seit:
    6. Dezember 2012
    Beiträge:
    359
    :D Naja, wenn es so wird, wie es dort dargestellt wird, denn kann es echt ein witziges Gadget werden.
    Aber bei der Oculus sah auch in den Demo Videos alles etwas besser aus :D