3.20 is comming

Noraya

BdW-Administrator
Für mich - als SC Laien - sah es eher aus wie ein Produktvideo für die Hull-C ... die kann man doch sicher grade auch noch "günsitig" kaufen oder? :P
 

Turwen

BdW-Veteran
Nein, "günstig" war sie mal. Jetzt wo sie Flight-Ready ist, ist sie mehr als doppelt so teuer ;-).
Die Regel ist aber, dass zwei Patches nach Flight-Ready ein InGame-Kauf bereits möglich ist - also etwa nach einem halben Jahr. Und dann sollte es etwa eine Woche bis zwei Wochen guter Spielabende benötigen sich das Schiff leisten zu können.
Durch An- und Abverkäufe unter Ausnutzung dieser Steigerungen bin ich inzwischen ziemlich on-par mit meinen Investitionen. Dabei ist meine Flotte "über 1.500,- EUR wert".
 

Kasch

The Artist formerly known as "EldorMav"
BdW-Veteran
Falls da mal ne Runde startet ... wäre nett mal mit mehr als 2 Leuten das Game zu spielen . bei netten abendlichen Runden wäre ich dabei
 

Ban Tier

BdW-Veteran
aber: tolle Grafik :xyxthumbs:
Aber leider nur solange Du nicht im Pilotensitz Platzgenommen hast. Das Cockpit ist immer noch Grottenschlecht, alles wird über 2D Overlays gesteuert. Kein einziger Schalter ist zum drücken/kippen da und über die Radaranzeige und Map wollen wir auch nicht reden. Von der großspurig angekündigten Immersion ist leider ausser der zugegebenermaßen besten "Ansichtsgrafik" nichts übrig geblieben.
Aber ich bin da auch ein wenig anspruchsvoller geworden, da ich in letzter Zeit wieder viel MSFS spiele um mich für meinen RL Flugschein current zu halten. Habe mir da auch die ATR 72 gegönnt und da kannst Du jeden Schalter drehen, kippen oder drücken. Es gibt nur minimale Zugeständnisse wir z.B. Mauszeiger über den Schalter bringen und mit Mausrad hoch runter entweder rechts/links drehen oder Schalter rauf runter. Und ein solches Cockpit gab es schon in der alten F 16 aus den 2000er Jahren ...
Lang Rede, kurzer Sinn:
Grafik ist in der Tat das Beste, was in SciFi Raumschiffgames zu haben ist. Wer Spass daran hat zum zu laufen kommt zum Teil auf seine Kosten, dass die NPCs immer noch nicht sauber die Stationen bevölkern hatte ich noch vergessen zu erwähnen. Daher kann ich immer noch keinem raten, Geld in SC zu stecken, da keine nennenswerten Fortschritte erkennbar sind.
 

HuanDor

BdW-Veteran
SC begeistert mich jetzt seit 1,5 Jahren. So viel Spaß, Tiefe und Vielfältigkeit hatte ich seit Ewigkeiten nicht mehr.

Die Spielkosten selbst sind gering, auch im Vergleich zu anderen Titeln. Einstieg ab 50€ (gerade gab es Angebote ab 40€) und das gesamte Verse steht einem offen, keine monatlichen Kosten, also keine Abo-Modelle, man zockt, wenn man Lust hat und wenn nicht, läuft einem nichts weg. Wer feststellt, dass es einem doch nicht liegt, kann die Kosten zu 50-60% über Verkauf wieder reinholen. Und das ist pro Spielstunde nach einiger Zeit günstiger als alles andere auf dem Markt.
Man kann auch eines der Freeflight Angebote annehmen - keine Kosten - und dann ein Paket kaufen und binnen zwei Wochen einen Widerruf ausüben und man bekommt sein Geld zurück.

In jedes Gameloop kann man sich der Avenger Titan direkt einkaufen, noch besser geht es mit der Cutlass Black, dann der Taurus und die Andromeda ist der Jack of all Trades. Aber auch die kostengünstigen Alternativen lassen das gesamte Game zu, es dauert nur etwas länger. Dafür lernt man mehr.

Es gibt kein P2W, und das Beste, keine dieser idiotischen Skilltrees. Alles basiert auf eigenen Fähigkeiten. Kein Powerleveling und ähnlicher Mist. Wer meint, grinden zu müssen, hat es nicht verstanden.
Die Lernkurve ist steil und steinig, man braucht eine hohe Frusttoleranz und Lernwilligkeit. Viele Bugs können umspielt werden und nicht alles, was als Bug verdammt wird, ist überhaupt einer. Die meisten schnallen erst gar nicht, dass sie selbst das Problem sind, Analogie: 90% der Autofahrer halten sich für besser als den Durchschnitt.

Was in SC geboten wird, ist einzig. Das hat nichts mit MSFS oder DCS zu tun und auch nichts mit Starfield. Wer eine geführte Storyline a la Harry Potter sucht, ist Fehl am Start. Am nächsten mag noch Elite Dangerous kommen, das größer ist, aber viel flacher, in ED steigt man zb nicht aus seinem Schiff aus, bei ED wird der Avatar vom Schiff zum Fußgänger. Und wenn man einsteigt, verwandelt sich der Char zum Schiff.

SC bietet PvE und PvP, Trading, Hauling, Mining, Salvaging, Kampf mit Schiffen und mit Handfeuerwaffen, Bodenfahrzeuge um ein Ziel zu erreichen, dass man nicht anfliegen kann, Bodenfahrzeuge um Schiffe zu bekämpfen. Der eigene Avatar ist der eigene Charakter, er steigt in das Schiff, steigt in sein Fahrzeug, fährt und fliegt, steigt wieder aus, läuft, rennt, trinkt, nimmt in die Hand, verlädt in sein Schiff, alles sichtbar.
Man kann mittlerweile vieles (im Spiel virtuell) anfassen und bewegen, nicht nur FPS Equipment, sondern auch Schiffswaffen und -komponenten. Ich kann ein Schiff lahm schießen, die Komponenten dort ausbauen und in mein Schiff einbauen oder verkaufen. Ich kann die Laderampen anderer Schiffe öffnen und deren Zeugs in mein Schiff umladen und verkaufen.
Erbeute ich FPS Ausrüstung, kann ich es physikalisch in mein Schiff legen, in Schränke und auf Tische. Dort kann es mein Mitspieler aufnehmen, anziehen und nutzen.
Ich kann andere Spieler betanken, kann mein eigenes Schiff mit meinem Werkzeug reparieren.
Ich kann andere Spieler mit deren Bodenfahrzeugen oder mit deren (kleineren) Schiffen in meines einladen, transportieren und wieder absetzen.

Fliege ich von einer Station zu einem Posten, muss ich aus dem Weltall in die Atmossphäre fliegen, ich muss das Schiff steuern, dann landen, dann aussteigen. Das Schiff bediene ich über Tastatur und Maus oder über Flightsticks und deren Schalter. Ob ich irgendeinen Knopf im Cockpit mit der Maus anklicken kann, interessiert nullkommanull, dazu ist überhaupt keine Zeit. Denn dazu müßte ich ja die Flugsteuerung unterbrechen und schon hängt der Kahn im Gemüse oder Asteroiden.

Man kann Handelsposten blockieren oder sie für den Handel sichern und offen halten.

Beispiel: Fährt Noraya mit dem Zug von der Stadt zum Raumhafen, kann er mich sehen, wenn ich mit einem Schiff zum Raumhafen fliege. Ja, er sieht wirklich mein Schiff und mich als Piloten.

Ja, die neu eingeführte Hull C ist verbuggt, bzw deren vorgesehenes Laden an den Stationen ist verbuggt. Aber man kann die Hull C durchaus im All mit Beute selbst beladen, das dann zB in Hercules C2 umladen und überall verkaufen.

Wenn man in 1080p spielt, hält sich auch die Hardware im Rahmen, eine 2070 oder 1080ti reicht, 32 GB Ram und eine nvme SSD sollten es aber schon sein.
Man braucht auch keine 140 FPS, 30-50 reichen für SC.

Wer Lust hat, sich das anzusehen oder zeigen zu lassen, kann mich gerne auf discord kontaktieren.
Ich zeige und erkläre gerne, mit Hilfe der Voicecomms auf Discord geht das auch gut. Screensharing über Discord hilft ebenfalls.
Freundschaftsanfragen auch gerne über Spectrum oder Ingame: Aerandir@Huan (nehme ich allerdings nur an, wenn ich weiß, wer das ist).
 

Anhänge

  • ScreenShot-2023-10-02_11-34-52-FCA.jpg
    ScreenShot-2023-10-02_11-34-52-FCA.jpg
    483,5 KB · Aufrufe: 58
Zuletzt bearbeitet:

Dragii

BdW-Veteran
Ich habs auch mal wieder angespielt und zum ersten mal machts auch halbwegs spass. jedenfalls wenn man den marathon am anfang zum raumhafen hinter sich hat:)
 

Kasch

The Artist formerly known as "EldorMav"
BdW-Veteran
Da sind wir wieder :)
Die letze Nacht wurde 3.23 aufgespielt. Damit kommen jede Menge Neuerungen wie zb die Starmap usw usw ..


Wird immer interesanter
 
Oben